Prof. Dr. Ulrich Rüdiger
Magnetism: Magnetic Materials and Spintronics

Login |
 
 

WiSe 17/18

 

Vorlesung:
Magnetismus und spinabhängige Transportphänomene


Montag: 13:30 - 15:00 Uhr, P 712
Freitag: 13:30 - 15:00 Uhr, P 712


Die moderne Datenspeicherung und Sensorik auf der Basis von magnetischen Phänomenen lässt sich aus dem Alltag mittlerweile nicht mehr wegdenken. Durch die rasante Entwicklung sowohl im theoretischen Verständnis, als auch in der experimentellen Herstellung von neuen Materialien und Strukturen konnte in den letzten Jahren z.B. die Speicherdichte in magnetischen Speichermedien exponentiell gesteigert werden. In dieser Vorlesung behandeln wir magnetische Phänomene ausgehend von den Grundlagen bis hin zu relevanten Fragestellungen aus der aktuellen Forschung. Nach der Diskussion der grundlegenden Magnetismusarten (Dia-, Para-, Ferro-, Antiferro-, Ferrimagnetismus) werden anschließend mikroskopische Modelle für die Kopplung (Austauschwechselwirkung) entwickelt. Darauf aufbauend sollen die wichtigsten Aspekte wie magnetische Anisotropie, Temperaturabhängigkeiten, Oberflächen- und Grenzflächeneffekte usw. behandelt werden. Ein derzeit hochaktuelles anwendungsorientiertes Forschungsgebiet umfasst die Analyse von spinabhängigen Transportphänomenen und Spinelektronik, bei der die Wechselwirkung zwischen Magnetismus und elektrischem Strom untersucht wird (Riesen- und Tunnelmagnetowiderstand, Spin-Transfer Effekte, etc.). Dieses Stoffgebiet soll auf der Basis aktueller Fachpublikationen erörtert werden. Der Stoff der Vorlesung wird in der begleitenden Übung weiter vertieft.

 

Voraussetzung: Vorlesung über Festkörperphysik

 

Übungen zur Vorlesung: Der Stoff der Vorlesung wird in den begleitenden Übungen weiter vertieft.

 

Hier gehts zu den Vortragsthemen